Putzen fürs Wohlbefinden

In den letzten Wochen hatte ich es versäumt meine Wohnung mal richtig gründlich zu putzen…so Allergiker-mäßig gründlich. Na klar mache ich sauber….aber für einen Hausstaub-Allergiker reicht das normale Putzen in der Regel nicht.

Normalerweise merke ich sehr schnell durch meine Haut, wann es mal wieder Zeit ist…aber diesen Winter bin ich bisher so super ohne Allergie-Probleme durch gekommen, das ich nun auch ohne äußeren Anlass einen Grundputz gestartet habe.

Direkt nach dem Aufstehen und einem kleinen Frühstück, hab ich die Kopfhörer auf die Ohren gezogen und das Badezimmer in Angriff genommen. Einmal Putzen von der Decke abwärts bis in die hinterste Ecke…hab außerdem den Metallstreben-Ablagekorb gegen eine Seifenschale ummontiert….auch wenn ich zum Thema feste Haarspülung noch nicht abschließend entschieden habe….aber das feste Haarshampoo und die Duschseife bleiben auf jeden Fall und alleine dafür benötige ich schon eine ordentliche Seifenschale in der Dusche.

Danach folgte noch das Wohnzimmer und der Flur mit dem Vorflur. Für den Vorflur hatte ich einen Teppichläufer gekauft, den ich nur noch an den Türzargen etwas zurecht schneiden musste….Meterware auf Rolle….und ich hatte von Türzarge zu Türzarge 1,30m gemessen und den Teppich genau auf diese Länge schneiden lassen….hahaha….jaaaaa nur das auf der Seite in die Wohnung hinein noch ca.10cm hinzukommen, weil die Fußleiste erst auf der Mitte der Türzarge anfängt…so endet der Teppich ein paar cm zu früh. Hmmmm – okay, das bleibt erst einmal so….beim nächsten Mal weiß ich es dann besser…

Sooo nach dem Flur kam das Wohnzimmer und ich muss echt sagen, eine Wohnung OHNE Schrägen lässt sich viel einfacher sauber halten….ja klar lag ich dann irgendwann bäuchlings auf dem Boden und hab mit dem Staubtuch-Wischer unter und hinter der Couch herumgefuchtelt….aber das ist kein Vergleich zu den akrobatischen Verrenkungen, die ich in der vorherigen Wohnung machen musste, um bis in die hintersten Ecken der langgezogenen tiefen Schrägen zu kommen, vor denen meine große Couch stand …abschließend hab ich sogar noch das Fenster geputzt.

Die Küche hat in dieser Woche bereits einen Grundputz erhalten…und die anderen beiden Räume waren bereits letzten Samstag in meinem Fokus, bruachten heute daher nicht mehr ganz so viel Aufmerksamkeit.

SOOO – JETZT fühlt es sich wieder richtig frisch und tiefen-sauber an…..und sollte nicht noch so richtig negativer Stress hinzukommen, stehen meine Chancen gut, auch den Rest des Winters ohne Hautprobleme rund um die Augen, zu überstehen. Bereits jetzt ist es mein allergie-ärmster Winter seit 4 Jahren. Also – alles ist gut.

5 Gedanken zu “Putzen fürs Wohlbefinden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s