kleine Radtour – die andere Seite

Die nächte Radtour in dieser Woche, führte mich am Abend auf die gegenüberliegende Seite meines kleinen noddeutschen Wohnortes, in dem ich jetzt schon fast 1 Jahr lebe.

Auf diese andere Seite hat es mich, aufgrund meines regulären Walking-Radius von 5-6km (hin-und zurück), bisher nicht verschlagen.

Jetzt aber, mit dem Rad, entdecke ich auf dieser Seite ebenso tolle, verschlungene und versteckte kleine Wege, vor der Sonne geschützt durch Bäume…teilweile neu angelegte Wege durch oder an Wohnsiedlungen vorbei….kleine Waldstücke….

….und ich hab ein sehr einladend gemütlich wirkendes italienisches Restaurant gefunden…im Internet hat es sehr gute Bewertungen…das werde ich bald einmal ausprobieren….

Ansonsten hat mir die Fahrt einfach gut getan nach all der Hitze in dieser Woche…und mit knappen 18,5 km war das eine tolle kleine Abend-Tour….

Radfahren macht mir wieder richtig Freude – ich weiß gar nicht, warum ich in diesem Jahr erst so spät damit gestartet bin….na egal….Hauptsache ich bin jetzt wieder im Sattel….

6 Gedanken zu “kleine Radtour – die andere Seite

      1. Nö – ich meine warum wir im Frühjahr so spät mit dem Radeln angefangen haben.
        Während es im März bereits eine Zeit lang ging, war es dann vor Juni nicht so wirklich möglich 🤔
        🌈😘😎

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s