Henstedter Moor und Schnitzel außer Haus

Nach dem anstrengenden Jeanskauf, ging es am Mittag ins Restaurant „Schweinske“….wie der Name es schon vermuten lässt, gibt es hier vieles vom Schwein und die Schnitzel sind bodenständig und lecker.

Es gibt in und um Hamburg herum inzwischen viele verschiedene Standorte vom „Schweinske“..ich war in Henstedt-Ulzburg und wollte nach dem Essen noch in das Henstedter Moor….das passte also prima.

Ich hab mir dieses Mal einen anderen Startpunkt für das Henstedter Moor ausgesucht und für mehr als 1,5 Stunden war es eine entspannte Tour durch Wald und Moor….das muss ich mir merken…auf dieser Seite sind die Wege schöner zu laufen:

Ich war zwar in der Nähe der Alsterquelle….aber diese habe ich dann doch lieber ausgelassen, meistens sind da zu viele Menschen unterwegs und zu sehen gibt es, ausser der Abdeckplatte und viel Laub, nicht so viel.

Es war schön den schmalen Wegen zu folgen….fast menschenleer und richtig ruhig…auf jeden Fall viel ruhiger, als an den Wochenenden…ich war schon vor ein paar Tagen auf der anderen Seite laufen und auch im Bürgerpark von Henstedt-Ulzburg, fand es dort aber nicht so optimal für mich.

Mit etwas mehr als 5 km war das eine schöne Mittagsrunde…und weil ich mich am Abend immer noch fit fühlte, gab es dann noch einmal eine Abend-Walkingrunde mit weiteren 5 km, die starteten aber vor meiner Haustür.

3 Gedanken zu “Henstedter Moor und Schnitzel außer Haus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s