Und wieder Kohl…

Lach…..NEIN es geht nicht  um Politik, es geht um Wintergemüse (den Witz versteht man auch nur noch, wenn man bereits ein gewisses Alter hat).

Dieses Mal hab ich mich für Wirsing-Rouladen entschieden, ganz klassisch mit Hackfüllung.

Aber irgendwie hatte ich die Mengen nicht ganz im Griff…. nachdem ich 16 Wirsingblätter vom Kohlkopf getrennt, blanchiert und zu 8 Kohlrouladen verarbeitet hatte, blieb doch noch eine Menge Gehacktes und der Rest vom Kohlkopf übrig.

Hmmm….okay, also dann gibt es noch einen Kohlauflauf mit Kartoffeln, also hab ich ein paar Kartoffeln und den Rest vom Kohlkopf kleingeschnitten, gekocht und  zusammen mit dem Gehacktem in eine Auflaufform geschichtet und 40 Minuten gebacken…. Gewürzt mit Kümmel, Oregano und Thymian, Salz und Pfeffer….und ein paar Speckwürfel oben drauf….ohne Sahnesoße, ohne Käse….für manchen evtl. zu langweilig – mir hat es geschmeckt….

Achja aus dem letzten Gehackten hab ich noch kleine Hackbällchen geformt und einfach auf einem Backpapier mit im Backofen gegart….auch nicht schlecht.

Danach hab ich die Kohlrouladen in einem Bräter angebraten, mit Brühe aufgefüllt und dann noch einmal 40 Minuten im Backofen gegart….Danach nur noch die Soße binden und portionsweise einfrieren.

Den Kohlauflauf gab es zum Mittagessen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s