Zweigeteilter Tag

Ich bin heute gegen Abend verabredet….was bedeutet ich bin in meiner Tagesplanung nicht ganz so ungebunden, wie sonst….also hab ich mich entschieden heute mit meinem Ausflug in der Nähe zu bleiben…ich fahre nach Norderstedt.

Zum einen gibt es dort ein Einkaufszentrum in das ich gerne möchte….ich benötige Röcke für´s Büro. Beim Einräumen meines Kleiderschranks hab ich natürlich auch geschaut, was hab ich eigentlich alles und was davon kann ich noch tragen…und musste leider feststellen: ich hab von allem genügend…vor allem genügend Hosen die mir passen…aber bei den  Röcken  fehlt es oft an 1cm um mich wirklich wohl drin zu fühlen… manchmal ist es 1cm im Bund, manchmal 1-2 cm in der Länge…

Zum anderen soll es dort einen schönen Stadtpark geben…und Parks reizen mich ja immer.

Gegen Abend bin ich dann mit einer Kollegin auf einem Weihnachtsmarkt verabredet….es ist keine Kollegin aus meiner Abteilung…aber wir sind öft mal ins Gespräch gekommen weil wir berufliche Berühungspunkte haben. Sie ist in einem ähnlichen Alter wie ich und lebt nach einer Scheidung  auch alleine. Als sie gehört hat, das ich hier gänzlich ohne Familie und Freunde gerade erst hin gezogen bin,  hat sie mich spontan gefragt, ob wir uns nicht mal auf einen Glühwein treffen wollen.

 

2 Gedanken zu “Zweigeteilter Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s