Der heutige Montag startete etwas schleppend….warum ich ausgerechnet montags oft das Gefühl habe, Blei in den Knochen zu haben, bleibt mir schleierhaft.

Immerhin war das Wochenende locker und leicht und nicht anstrengend…hab auch genügend geschlafen.

Fast wie in Zeitlupe waren meine Bewegungen. Der Körper schien einfach noch zu schlafen…auch nach der Dusche. Inzwischen sind Morgen-Walkingrunden an den Homeoffice-Tagen zum Standard geworden…also los:

Und auch hier ging es langsamer als sonst….trotzdem war ich fast 1 Stunde unterwegs und mit dem anschließenden Kaffee war dann auch endlich mein Körper wach und einsatzbereit.

Fast die Hälfte des Tages hab ich heute versucht als Mittler die Kommunikationslücken zwischen Dänischen Kollegen untereinander und zu einem deutschen Dienstleister zu überbrücken und einen arg schiefgelaufenen Sachverhalt zu klären.

Es ist das alte Problem: zu viele Beteiligte, jeder kennt nur einen kleinen Teil der Geschichte, eine Abteilung versteht die andere nicht (trotz GLEICHER Sprache, aber mit fehlendem Fachwissen), keiner kennt die Zusammenhänge, aber jeder macht irgendetwas….und dann noch die Sprachbarriere in Richtung Deutschland….

Ja das war zäh, bis ich aus den Kollegen die Einzelheiten heraus-gekitzelt hatte, dann mit einem Telefonat zum Dienstleister noch andere Infos erfuhr, um dann das Ganze wie ein Puzzle zusammen zu setzen….um dann endlich zu begreifen was „wir“ da falsch gemacht haben und wie es zu lösen ist.

Also dann einmal auf Englisch das Konstrukt, den Fehler und die Lösung erklärt, damit jetzt endlich alle Beteiligten den gleichen Wissensstand haben…..dann noch einmal auf Deutsch an den Dienstleister eine entschuldigende E-Mail geschrieben…die haben sich zum Glück sehr schnell gemeldet und werden es nun unbürokratisch wieder richtig stellen….

Das betraf gar nicht meine Arbeit… eigentlich hätte ich mit meinem eigenen Kram genügend zu tun, aber eine der dänischen Kolleginnen hat mich freundlich gefragt, ob ich wohl helfen könnte…na klar.

Letztlich waren wir alle erleichtert…und ich hoffe die kommen nicht mit noch mehr Problemen dieser Art….na klar, alle haben sich bedankt und es hat ja auch Spaß gemacht…aber eigentlich sollten sich die dänischen Kollegen schon untereinander besser austauschen. Nicht das alle denken ich bin jetzt immer da, um die Kastanien aus dem Feuer zu holen…. hahaha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s