Heide – ohne Heide?

mein heutiges Ausflugsziel liegt ca. 80km weiter nördlich : Heide /Holstein…

Was es dort besonderes gibt? hmmm kein Wasser, kein Wald…dafür den größten Marktplatz Deutschlands, das Brahms-Haus und tja….den Stadtpark und eine Bade-Spaß-Welt.

Durch den Namen dachte ich, es wäre so ein schnuckeliger Heide-Ort mit viel Fachwerk, Backstein und kuscheliger Umgebung. Und eigentlich hab ich den Ort bisher eher gemieden (das hat aber etwas mit meinem Ex-Freund zu tun, der immer davon geträumt hat, einmal dort zu wohnen….aber es ging ihm dabei mehr um das KFZ-Kennzeichen) ….und doch muss man wenigstens einmal dort gewesen sein, um mitreden zu können.

Der Marktplatz ist wirklich riesig und ich kann mir gut vorstellen, wenn dort ein Wochenmarkt stattfindet oder eine Kirmes, ein Mittelalter-Markt oder soetwas, dann wirkt das bestimmt toll…ansonsten ist der Platz einfach kahl und wird als Parkplatz genutzt.

Ich bin dann etwas durch diese kleine Stadt gelaufen, fand jetzt aber nicht so viel, was ich hervor heben könnte….vereinzelt gibt es nette Häuser, ein paar alte Gassen…die wirklich schöne Kirche. Vielleicht war es auch einfach die falsche Jahreszeit und ich hatte mir vorher nicht die Mühe gemacht zu schauen, ob es in Heide auch tatsächlich eine Heide-Landschaft in der Nähe gibt.

Es gibt die Meldorfer Bucht und das Eider-Sperrwerk. Aber bei allem was mit der Eider zu tun hat, schrecke ich zurück und will da auch nicht hin….das hat etwas damit zu tun, WIE sich meine Eltern getrennt haben…schmerzvolle Kindheits-Erinnerungen, die bei meiner Schwester und mir zu einer sofortigen Abwehrreaktion führt, sobald die „Eider“ genannt wird…hahahaha…mal sehen…eventuell fahre ich doch bald mal dahin ,um wenigstens eines meiner „Kindheits-Traumata“ aufzulösen.

In Heide halten sich tatsächlich alle an die Maskenpflicht und auch an das Gebot Zuhause zu bleiben….es war daher angenehm leer…und doch gleich auch gleich wieder trostlos ….bis auf die lange Schlange vor der geöffneten Eisdiele. Netter Gedanke – ein Eis …aber….

…obwohl es strahlend schönes Wetter war, war es auch windig…und darauf war ich dann nicht so gut vorbereitet…tztztz…hatte mich doch von den 9 Grad und Sonnenschein täuschen lassen – keine Mütze, nur ein Deko-Schal, zu dünne Jacke…mir war kalt….durch das Laufen wurde mir zwar wärmer…aber so richtig wohl war mir nicht…..

Nun gut…immerhin hab ich eine nette Fahrt mit dem Auto unternommen, dabei meinen spannenden Hörbuch-Krimi weiter gehört, ich hab den Ort Heide/Holstein besucht und hab einen Spaziergang durch die Stadt gemacht : das reicht fürs Erste….

Ein Gedanke zu “Heide – ohne Heide?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s