Termine und die Tücken der Details

Natürlich gibt es die notwendige Bürokratie nach einem Umzug, die dann doch nicht immer ganz glatt läuft…wie man es im 21 Jahrhundert erwarten könnte.

Der Kreis Pinneberg macht es einem da auch nicht gerade leicht: Ummelden des Wohnsitzes macht man im Rathaus der jeweiligen Stadt: hier Quickborn. Die KFZ-Stelle sitzt allerdings in einer anderen Stadt: Elmshorn und die Entsorgungsstelle für den Kreis ist wieder woanders: am Rande von Tornesch.

Zum Ummelden eines Wohnsitzes im Rathaus benötigt man (seit Corona) einen Termin, den man entweder online oder an einem Terminal im Rathaus buchen kann…und auch bei der KFZ-Zulassung benötigt man ebenfalls Einen. Das Bürgerbüro ist hier noch nicht in der Lage, eine Ummeldung innerhalb des gleichen Kreises gleichzeitig auch für mein Auto vorzunehmen.

Jetzt hatte ich aber zuerst einen Termin bei der KFZ-Stelle ergattert und bin nach Elmshorn gefahren….die haben mich Vorort, trotz des Termins, aber umgehend mit einem klaren NEIN abgeschmettert und wieder weg geschickt.

Na klar hatte ich alles Nötige dabei (inklusive Mietvertrag, Vermieterbescheinigung, KFZ-Brief und -Schein und meinem Personalausweis)…ABER solange meine Adresse im Personalausweis noch nicht geändert wurde, kann ich mein Fahrzeug nicht ummelden.

Ja – aber die schauen doch auch nur, das sie die Adresse aus der Vermieterbescheinigung/Mietvertrag in meinen Personalausweis übertragen = trotzdem! ERST muss die Adresse im Rathaus geändert werden….DANACH kann ich mein Auto ummelden – also wenn ich dann einen Termin bekomme….irgendwann nach meinem Urlaub…..und nur an einem Tag der Woche gibt es Termin nach 15 Uhr….eine Öffnung am Samstag gibt es hingegen nicht. Pech gehabt.

Nun gut – es hat mich nur einen Moment geärgert….ist nun einmal so…..es gibt Schlimmeres.

….

Lustig fand ich dagegen meinen Anruf bei einer lokalen Elektrofirma….Meine Vermieter haben einen Auftrag an diese Firma vergeben um einen FI-Schalter einbauen zu lassen…und ich sollte jetzt einen Termin ausmachen….das passte mir ziemlich gut, benötige ja auch noch einen Elektriker für die restlichen Lampen und den Spiegelschrank im Bad und einen Servicetechniker für meine Waschmaschine, die wohl ein Standproblem hat und sehr unrund läuft und dazu klappert noch etwas am Bedienelement.

Die nette Dame am Telefon meinte, also sie hätten gerade viel zu tun und bräuchten einige Zeit um den Rückstand aufzuholen….das mit dem Termin würde dauern…..es war ihr etwas unangenehm….Erst Ende nächster Woche ginge es.

Nach Ihren Ausführungen dachte ich zuerst, es dauert 3-4 Wochen…..hahahaha, also 1 Woche ist vollkommen in Ordnung…immerhin muss ich in der kommenden Woche für 2 Tage in die Firmenzentrale nach Dänemark….Wir fahren von Montag Mittag bis Mittwoch Nachmittag….viel früher wäre bei mir also sowieso nicht gegangen.

So und heute Mittag werde ich also das Rathaus stürmen (ähmmm ne: ins Rathaus stürmen) um mich als Neubürger von Quickborn legitimieren zu lassen…..und dann ….DANN kann ich jetzt doch schon in fast 3 Wochen auch mein Auto nach Feierabend ummelden….Termin: 09.11.

Ein Gedanke zu “Termine und die Tücken der Details

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s