12. Urlaubstag Mo 26.06. – Zuhause

Ich hab mich dann entschieden: erst einmal Frühstück zuhause (Joghurt-Milch-Shake mit Früchten)…danach ab aufs Rad und rund um Schnöselhausen gefahren…jaja das war schon anstrengend durch die Steigungen und schon nach 6km hatte ich eigentlich keine Lust mehr.  Bin dann aber doch noch weiter gefahren. Nach knapp einer Stunde war ich wieder zurück.

Mein Rad hab ich dann mal auf dem Balkon sauber gemacht (Vorteil: ich wohne im Erdgeschoss)…wozu hab ich einen Wasserschlauch mit Spritze…lach so ging es unkompliziert. Dann noch mit einem Mikrofasertuch schön trocken putzen und nun strahlt es wieder.

Prima…und nun hab ich zwar noch eine gewisse Unruhe im Petz, bin aber zu faul meine Trutzburg zu verlassen…also werde ich mich mal wieder am Herd auslassen, bzw. auf meinen Balkonen…ist ja auch eine Art von Meditation.

Als ich hier eingezogen bin, hab ich doch tatsächlich von der Telekom ein Geschenk bekommen…nicht das der Umzug von Festnetz nicht schon teuer genug gewesen ist, haben die immerhin ein Teil  davon in ein  Geschenk investiert. Eine Brotbackmischung als Analogie zu dem obligatorischen „Brot und Salz“.

Irgendwie stand die Flasche jetzt ein Jahr herum, und nun hab ich mich erbarmt und die Backmischung zu einem Teig verarbeitet…allerdings hab ich noch einmal Hefe dazu gegeben, da ich nicht weiß, ob die enthaltene Hefe überhaupt noch triebfähig ist. Mal sehen was daraus wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s