Sport und der Schweinehund…der innere

Heute habe ich endlich mal wieder meinen inneren Schweinehund so richtig besiegt…na klar gehe ich aktuell 2x in der Woche ins Fitnessstudio. Aber bei der Wärme lass ich es dann doch meistens etwas ruhiger angehen…Ausdauertraining so 30 bis maximal 40 Minuten, leichtes Krafttraining….aber immerhin gehe ich.

Aber heute…HA….ja heute hab ich 1 Stunde Ausdauertraining  am Stück gemacht und mich nicht dabei geschont. Dabei sind es immer noch fast 30 Grad hier. Und dabei hatte ich bereits nach 3 Minuten keine Lust mehr. Es war stickig  und mir war unangenehm warm…aber das gehört ja dazu…also hab ich mich nach bewährter Methode immer ein paar Minuten weiter getastet…und dann ging es auf einmal wie von selbst.

Okay nach der Hälfte der Zeit hab ich den Widerstand etwas reduziert….aber so hab  ich 50 Minuten auf dem Crosstrainer verbracht (536kcal) und dann noch einmal 10 Minuten auf dem Rudergerät (102kcal).

JETZT bin ich zufrieden und entspannt und kann den Rest des Abends gemütlich auf dem Balkon verbringen ohne ein schlechtes Gewissen zu  haben.

Und schon hab ich in Planung, dass ich morgen früh mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren werde. Es soll ja sehr warm werden und  bereits für 7 Uhr wird eine Temperatur von 20 Grad vorausgesagt. Das nächste Meeting ist auch erst einen Tag später, ich kann also leger gekleidet ins Büro kommen und nach Feierabend hab ich auch nichts weiter vor.

Also ideale Rahmen-Bedingungen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s